vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-SAINT ETIENNE-MAINZ
Aaron Seydel feiert gegen Hertha BSC sein Bundesliga-Debüt © Getty Images

Mainz-Coach Martin Schmidt überrascht vor dem Auswärtsspiel bei Hertha BSC mit einer Personalie in der Startelf. Eine "absolute Maschine" feiert sein Bundesligadebüt im Sturm.

Diesen Sturm-Youngster kannten bisher wohl nur absolute Insider: Der 1,99m große Aaron Seydel steht gegen Hertha BSC Berlin erstmals im Bundesliga-Kader von Mainz 05 - und dann gleich in der Startelf.

Beim Euro-League-Aus der Mainzer in St. Etienne am Donnerstag kam der 19-jährige Seydel schon für sieben Minuten ins Spiel. Jetzt darf er in der Bundesliga gleich von Anfang an ran.

Der Stürmer hat diese Saison in 15 Drittligaspielen für Mainz II vier Tore erzielt und zwei Assists gegeben.

Trainer Martin Schmidt fand vor der Partie für sein Talent nur lobende Worte: "Aaron ist eine unglaubliche Maschine. Er ist sehr groß, drahtig, hat lange Hebel. Mit ihm bekommen wir im Sturm noch mehr Variabilität."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel