vergrößernverkleinern
Andreas Herzog ist derzeit Co-Trainer von Jürgen Klinsmann in den USA
Der Österreicher Andreas Herzog absolvierte insgesamt 264 Bundesliga-Spiele für Bayern und Bremen © Getty Images

Der FC Ingolstadt setzt seine Trainersuche fort. Neuer Topkandidat ist ein Ex-Bundesliga-Profi. Dieser steht derzeit neben Jürgen Klinsmann an der Linie.

Die Trainersuche beim FC Ingolstadt läuft weiter auf Hochtouren. Nun rückt ein alter Bekannter in der Bundesliga beim Tabellenvorletzten in den Fokus.

Der Österreicher Andreas Herzog steht angeblich hoch im Kurs bei den Oberbayern. Dies berichtet die Bild.

Der frühere Profi des FC Bayern und von Werder Bremen ist derzeit als Assistent von US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann tätig.

Wie das Blatt schreibt, setzt sich Herzog mit einem möglichen Engagement in Ingolstadt auseinander.

Die Schanzer hatten sich zuletzt eine Reihe von Absagen eingefangen. Als Kandidaten wurden Bruno Labbadia, Michael Frontzeck oder Andre Breitenreiter gehandelt.

Zuletzt sagte der Ex-Stuttgarter Jos Luhukay dem FCI ab.

Derzeit betreut Michael Henke als Interimstrainer den Bundesligisten. Zuvor hatten die Ingolstädter Markus Kauczinski freigestellt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel