vergrößernverkleinern
1. FC Koeln v Hamburger SV - Bundesliga
Nach seiner Tätlichkeit im Spiel gegen Köln muss Bobby Wood drei Spiele zuschauen © Getty Images

Der Hamburger Stürmer muss für seinen Ellenbogenschlag gegen Dominique Heintz drei Spiele zuschauen - sein Verein bestraft ihn zusätzlich.

Stürmer Bobby Wood vom Hamburger SV ist nach seiner Tätlichkeit für drei Spiele gesperrt worden. Der Stürmer hatte sich bei der 0:3-Niederlage am Sonntag beim 1. FC Köln zu einem Ellbogenschlag gegen Dominique Heintz hinreißen lassen und war von Schiedsrichter Benjamin Brand (58.) des Feldes verwiesen worden.

Der HSV, der Wood eine Geldstrafe aufbrummen will, hat 24 Stunden Zeit für einen Einspruch gegen das Urteil des DFB-Sportgerichts.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel