vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund v VfL Wolfsburg - DFB Cup Final
Reinhard Rauball (r.) und Hans-Joachim Watzke bilden seit Jahren das erfolgreiche Führungsduo beim BVB © Getty Images

Borussia Dortmunds Präsident Reinhard Rauball will am Sonntag bei der Mitgliederversammlung des BVB wiedergewählt werden. Er ist der einzige Kandidat.

Präsident Reinhard Rauball steht bei Borussia Dortmund am Sonntag bei der Mitgliederversammlung zur Wiederwahl. Der Chef der Deutschen Fußball Liga (DFL) führt den BVB seit 2004 bereits zum dritten Mal an.

Zuvor war der 69-Jährige von 1979 bis 1982 und von 1984 bis 1986 Präsident gewesen.

"Für jede einzelne Amtszeit gibt es unterschiedliche Beweggründe. Warum ich jetzt noch einmal antrete: Ich glaube, dass es dem Verein nutzen kann, wenn die gegenwärtige Phase der Kontinuität weitergelebt wird", sagte Rauball kürzlich im WAZ-Interview.

"Die konkreten Aufgaben lauten, die Kontinuität zu wahren und dazu beizutragen, dass Ruhe herrscht im Verein und er eine entsprechende Außendarstellung hat." 

Einen Gegenkandidaten hat Rauball nicht. Seine Wahl darf als sicher gelten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel