vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-ATHLETIC-GENK
Leon Bailey (r.) weckt Begehrlichkeiten bei vielen Top-Klubs © Getty Images

Leon Bailey sorgt beim KRC Genk für Furore und weckt das Interesse zahlreicher Top-Klubs. Unter anderem sollen auch der FC Bayern und Borussia Dortmund Interesse zeigen.

Leon Bailey gehört in Belgien zu den positiven Überraschungen der laufenden Saison. Der 19-jährige Jamaikaner startet derzeit beim KRC Genk durch und hat in 25 Pflichtspielen bereits acht Tore und acht Torvorlagen gesammelt, wurde im letzten Jahr zum besten Jungprofi gewählt.

Laut Het Laatste Nieuws hat der Linksaußen, der durch seine enorme Schnelligkeit und Dribbelfähigkeiten besticht, mit seinen Leistungen zahlreiche Topklubs auf den Plan gerufen - unter anderem den FC Bayern und den BVB. Auch Manchester United und Paris St. Germain sind offenbar an dem Youngster interessiert.

Für Bailey ist aber klar: "Wenn ich Genk verlasse, dann nur für einen Klub, bei dem ich regelmäßig zum Einsatz komme."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel