Video

München - Carlo Ancelotti warnt vor Bayerns kommendem Gegner Leverkusen und spricht über Jerome Boatengs Trainingsabbruch. Die Pressekonferenz zum Nachlesen.

Der FC Bayern befindet sich derzeit in einer sportlichen Krise. Doch das bestimmende Thema am Freitag ist die Jahreshauptversammlung des Rekordmeisters. Dort soll Uli Hoeneß erneut zum Präsidenten gewählt werden.

Auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen (Sa., ab 18 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) blickt Trainer Carlo Ancelotti jedoch auf den kommenden Gegner und erklärt, warum Jerome Boateng das Training abbrechen musste.

Video

Alles zur Jahreshauptversammlung des FC Bayern am Freitag ab 18.30 Uhr im LIVETICKER und ab 18.30 Uhr sowie 23.30 Uhr bei Bundesliga Aktuell im Free-TV auf SPORT1

Die Pressekonferenz zum Nachlesen im Ticker:

+++ Das war's +++

Die PK ist beendet.

+++ Ancelotti will aus Tiefschlägen lernen +++

"Wir hatten natürlich das Problem mit den vielen Verletzten. Einige sind auch angeschlagen aus der Länderspielpause zurückgekommen. Klar, wir hatten einen guten Saisonstart bis zur Niederlage gegen Atletico. Aus den letzten drei Spielen müssen wir lernen und uns verbessern."

+++ "Müller ist ein Teamplayer" +++

"Thomas Müller ist ein intelligenter Mann. Er spielt immer für das Team und das ist eine wichtige Eigenschaft. Natürlich ist er nicht glücklich über seine Torflaute, ich habe mit ihm darüber geredet."

+++ Ancelotti erwartet starkes Bayer +++

"Das Selbstvertrauen ist da. Ich bin ein Optimist und will morgen das Spiel gewinnen. Leverkusen ist ein starkes Team. Sie spielen mit einer hohen Intensität. Wir sind aber auch motiviert und brauchen Kaltschäuzigkeit."

Der Volkswagen Doppelpass mit Edmund Stoiber am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

+++ Team will Wende schaffen +++

"Ich muss sagen, das Vertrauen in die Spieler ist da. Sie wollen sich verbessern und wollen aus der Lage unbedingt raus. Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass so eine Situation jedes Jahr passieren kann."

+++ Ancelotti fordert Agressivität +++

"Das System muss richtig angewendet werden. Uns fehlt die Aggressivität und die Kompaktheit und wir müssen die Freiräume besser besetzen."

+++ "Strategie besser fahren" +++

"Ich glaube mein Training ist hart. Aber wir sind gut vorbereitet. Aber ich glaube nicht, dass die Physis im Spiel ein Problem ist. Wir müssen uns taktisch besser einstellen und weniger Fehler machen. Wir müssen unsere Taktik einfach besser ausspielen."

Video

+++ Boateng bricht Training ab +++

"Boateng ist ein hart arbeitender Spieler. Rummenigges Reaktion zu Boateng war normal. Aber er weiß, dass er es in Zukunft besser machen will. Er hat das Training zwar abgebrochen, aber wir wollen kein Risiko für morgen eingehen. Bei Vidal wollen wir auch nichts riskieren. Er hat ein Problem mit den Adduktoren."

+++ Leistungsträger vor Comeback +++

"Gegen Leverkusen fallen Coman, Green aus. Bei Boateng müssen wir sehen, er hat trainiert. Vidal und Martinez müsen wir auch abwarten."

+++ Ancelotti will Reaktion sehen +++

"Das letzte Spiel war nicht gut. Wir müssen die richtige Reaktion zeigen und gewinnen."

+++ Es geht los +++

Der Italiener tritt vor die Presse.

+++ Heiße Jahreshauptversammlung steht an +++

Die Bayern kriseln sich durch den Herbst. Mitten in der schwierigen Phase steht die Jahreshauptversammlung an. Aller Erwartung nach kehrt Uli Hoeneß dort nach 987 Tagen als Präsident zurück. Mit dem LIVETICKER und Bundesliga Aktuell (18.30 Uhr und 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1) bleiben Sie auf dem aktuellen Stand der Dinge. 

+++ Ancelotti spricht zur Mittagszeit +++

Um 12.30 Uhr ist die Pressekonferenz mit Carlo Ancelotti angesetzt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel