Video

Nach seinem kuriosen Ausscheiden bei "Wer wird Millionär" erhält Kandidat Iordanis Deligiannis eine Einladung zum Heimspiel von RB Leipzig. Doch das ist nicht alles.

Netter Konter von Ralph Hasenhüttl:

Der Trainer von RB Leipzig hat Iordanis Deligiannis zu einem der nächsten Heimspiele des Bundesliga-Aufsteigers eingeladen.

Der Assistenzarzt hatte am Montag bei der TV-Show "Wer wird Millionär" bei einer Frage nach Hasenhüttl gepatzt und gewann lediglich 500 Euro.

Bei der 4000-Euro-Frage nach einem Namen eines Bundesligatrainer nannte Deligiannis statt "Ralph Hasenhüttl" den fiktiven Namen "Sepp Hundehuus".

Video

Auf der Pressekonferenz Leipzigs nahm der Trainer auf das Missgeschick Bezug und meinte:

"Ich habe es selbst nicht gesehen und nur gehört, dass er die anderen drei Namen ausgeschlossen hat. Klar musste ich schmunzeln und wir haben den Herrn auch schon zu uns eingeladen. Darüber sprechen wir zwei dann nochmal in aller Ruhe. Dann darf er mich auch kennenlernen, damit er sich nicht ganz so sehr ärgert, dass er ausgeschieden ist."

Der TV-Kandidat darf sich also statt möglichen 4.000 Euro oder mehr zumindest über einen Besuch in Leipzigs Arena inklusive Meet and Greet mit Hasenhüttl freuen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel