vergrößernverkleinern
Julian Draxler droht für das Spiel gegen Schalke 04 weiter die Zuschauerrolle
Julian Draxler droht für das Spiel gegen Schalke 04 die Zuschauerrolle © Getty Images

Ausgerechnet für das Bundesliga-Spiel gegen seinen alten Klub Schalke 04 droht Julian Draxler die Zuschauerrolle. Sein Coach ist pessimistisch.

Julian Draxler vom VfL Wolfsburg droht das Duell mit seinem Ex-Klub Schalke 04 (Samstag, ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) zu verpassen.

"Es geht voran - aber nicht so schnell, wie wir uns das vorstellen", sagte Wölfe-Trainer Valerien Ismael dem kicker: "Für Samstag bin ich pessimistisch."

Draxler hatte sich vor knapp zwei Wochen im Training einen Muskelfaserriss im Adduktoren-Bereich zugezogen. Eine Rückkehr des Offensivspielers für die Partie beim FC Ingolstadt (26. November) gilt als wahrscheinlich.

Die Personalsituation in der Defensive hat sich hingegen entspannt. So nahmen die zuletzt angeschlagenen Robin Knoche (Oberschenkelzerrung) und Vieirinha (Muskelfaserriss in der Wade) am Dienstag wieder am Mannschaftstraining teil.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel