vergrößernverkleinern
Hamburger SV v Borussia Dortmund - Bundesliga
Hans-Joachim Watzke vergleicht Pierre-Emerick Aubameyang (r.) mit Cristiano Ronaldo © Getty Images

Der BVB-Boss meldet sich nach der Vier-Tore-Gala des Stürmers zu Wort. Er sieht den Stürmer auf den Spuren des dreimaligen Weltfußballers - zumindest bei einer Eigenschaft.

Nach der Vier-Tore-Show von Pierre-Emerick Aubameyang gegen den Hamburger SV hat sich Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, über den Stürmer geäußert.

Der BVB-Boss vergleicht den Angreifer mit einem der extravagantesten Darsteller im Fußball – Cristiano Ronaldo. "Er ist ja auch ein Spieler, der es ein bisschen genießt, im Rampenlicht zu stehen. Es gibt eben solche Typen. Da ist er wie Cristiano Ronaldo. Auba kann damit sehr gut umgehen", zitiert Bild den BVB-Geschäftsführer.

Aubameyang war vor dem Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon aus dem Kader gestrichen worden, weil er eine unerlaubte Kurzreise nach Mailand unternommen hatte

Für Watzke war die imposante Rückkehr von Aubameyang gegen den HSV keine Überraschung. "Die Reaktion von Auba war großartig. Sie war aber auch erwartbar. Das haben wir in den Gesprächen mit ihm sofort gemerkt", sagte der Dortmunder Geschäftsführer. 

Von einer Wiederholung des Mailand-Trips wollte Watzke nichts wissen. "Nein. Er fliegt jetzt erst mal zur Nationalmannschaft. Zur Wiederholung ist die Aktion nicht gedacht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel