vergrößernverkleinern
Der Nigerianer Victor Osimhen wurde bei der U-17-WM 2015 in Chile Torschützenkönig. © Getty Images

Im Sommer hatte der VfL Wolfsburg das Tauziehen um die Dienste des nigerianischen Sturm-Supertalents Victor Osimhen für sich entschieden, jetzt muss der Torschützenkönig der U17-WM 2015 wegen einer Meniskusverletzung operiert werden, berichtet der kicker.

Er wird den Wolfsburgern mehrere Wochen fehlen.

Obwohl Osimhen, der am 29. Dezember 18 Jahre alt wird, erst ab dem kommenden Jahr spielberechtigt für den VfL ist, trainiert das Sturmjuwel bereits regelmäßig mit der ersten Mannschaft.

Der aktuelle Tabellen-14. der Bundesliga soll rund 3,5 Millionen Euro für Osimhen an dessen Heimatverein Ultimate Strikers Academy überwiesen haben, um sich die Dienste des Mega-Talents zu sichern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel