vergrößernverkleinern
Ralf Fährmann will RB Leipzig zeigen, wie "ehrlicher und echter" Fußball geht
Ralf Fährmann will RB Leipzig zeigen, wie "ehrlicher und echter" Fußball geht © Getty Images

"Denen zeigen, wie ehrlicher, echter Bundesligafußball geht": Ralf Fährmann, Keeper des FC Schalke 04, schüttet Wasser auf die Mühlen der RB-Leipzig-Kritiker.

Die Spitze kommt indirekt, aber sie trifft: Ralf Fährmann, Torwart des FC Schalke 04, hat dem kommenden Gegner RB Leipzig einen subtilen Hieb verpasst.

"Wir nehmen jede Menge Gefühle mit nach Leipzig und wollen auf jeden Fall gewinnen", sagt der Keeper auf der S04-Homepage zum anstehenden Spiel (Samstag, ab 18 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER): "Nach dem Sieg gegen Darmstadt hatten wir etwas Zeit, um die Akkus wieder aufzuladen. So können wir in Leipzig ab der ersten Minute voll da sein und denen zeigen, wie ehrlicher, echter Bundesligafußball geht."

Ehrlicher, echter Bundesligafußball: Etwas, das RB noch gezeigt werden muss? Aus der Wortwahl Fährmanns - der selbst aus Sachsen stammt – lässt sich schließen, dass er den Leipziger Bundesligafußball nicht so ganz ehrlich und echt findet.

RB Leipzig: Nicht ehrlich und echt?

Video

Es ist die bekannte Argumentationslinie der RB-Kritiker, für die die enge Verflechtung des Klubs mit dem Getränkekonzern Red Bull dem Geist der Tradition widerspricht - und der 50+1-Regel. Unabhängig davon, wie gut und erfolgreich der Tabellenführer Fußball spielt.

Diese Sicht der Dinge ist gerade bei Fans von Traditionsklubs wie Dortmund und Schalke verbreitet. S04-Manager Christian Heidel mag sich ihr aber nicht anschließen.

"Die Kritik an RB stört mich massiv", sagte er am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Spiel: "Sie sind aber natürlich kein normaler Aufsteiger. Da ist viel Geld, aber es wird überragend gut eingesetzt."

Sein Torhüter sieht es anscheinend ein bisschen anders.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel