Video

Doha - Am vorletzten Tag des Trainingslagers in Katar zieht Carlo Ancelotti eine weitgehend positive Zwischenbilanz. Er erwartet aber auch Verbesserungen. Die PK zum Nachlesen.

+++ Das war's! +++

Das war's von Carlo Ancelotti.

+++ Ein paar Worte zum Testspiel +++

Um 16 Uhr deutscher Zeit (im LIVETICKER) testen die Münchner zum Abschluss des Trainingslagers gegen KAS Eupen. "Ich will einige Dinge zur Taktik ausprobieren", kündigt Ancelotti schon einmal an.

+++ Ancelotti erklärt Plan mit Badstuber +++

Der Bayern-Coach äußert sich noch einmal zur Zukunft von Holger Badstuber. Der Plan des Vereins sei es, "den Vertrag zu verlängern" und Badstuber dann auszuleihen - "wenn er will", wie Ancelotti hinzufügt.

+++ Keine Angst vor China +++

Trotz der jüngsten Transferwelle Richtung Asien, ist Ancelotti vor den chinesischen Klubs nicht angst und bange. "Spieler spielen nicht nur für Geld, sondern auch für den Wettbewerb", meint Ancelotti: "Das ist der Vorteil der Teams in Europa."

+++ Trainer setzt auf erfahrene Spieler +++

Angesprochen auf die Routiniers um Kapitän Philipp Lahm, Franck Ribery und Arjen Robben unterstreicht Ancelotti die Bedeutung seiner erfahrenen Spieler. "Sie können in der zweiten Hälfte der Saison sehr wichtig werden", prophezeit der Bayern-Coach. Im Gegenzug lobt er auch die mitgereisten Youngster im Team: "Sie haben sich gut eingebracht und machen das ordentlich." Aber, so Ancelotti, "sie sind auch noch jung".

+++ Ancelotti skeptisch bei Mega-WM +++

Mit Blick auf die soeben beschlossene Mega-WM mit 48 Mannschaften äußert sich Ancelotti zurückhaltend: "Warten wir mal ab, wie die FIFA das hinbekommen will. Ich bin gespannt."

+++ Sonderlob für Neuer +++

Der vorzeitig abgereiste, weil in die FIFA-Weltelf gewählte Bayern-Torwart erhält ein Sonderlob von Ancelotti: "Wir sind alle glücklich, dass wir ihn haben. Er ist der beste Torwart der Welt."

+++ Abgang von Clement kein Problem +++

Der Abgang seines Co-Trainers Paul Clement zu Swansea City hat sich bisher nicht negativ bemerkbar gemacht. "Wir haben das ohne Probleme hinbekommen", erklärt Ancelotti. Der FC Bayern habe insgesamt einen "super Stab und können das Beste für die Spieler machen".

+++ Nichts Neues bei Badstuber +++

"Es gibt nichts Neues über Holger Badstuber. Stand jetzt ist er bei uns", betont Ancelotti mit Blick auf die Spekulationen um Holger Badstuber, an dem unter anderem Schalke 04 interessiert sein soll - und fügt an: "Wenn er bleibt, sind wir alle happy."

+++ Ancelotti fordert Steigerung +++

Mit Blick auf die zweite Saisonhälfte in Bundesliga, Pokal und Champions League fordert Ancelotti allerdings eine Steigerung seiner Mannschaft. "Ich erwarte, dass wir es in der Rückrunde besser machen als in der Hinrunde", sagt der Bayern-Coach.

+++ Bayern-Coach zufrieden mit Trainingslager +++

Ancelotti lobt die Bedingungen in Katar und zeigt sich zufrieden mit dem Verlauf des Trainingslagers: "Es war gut. Tolle Bedingungen, gutes Wetter. Ich bin zufrieden." Auch die Spieler seien begeistert.

+++ Los geht's mit Ancelotti! +++

Der Italiener ist da, das Pressegespräch mit Carlo Ancelotti beginnt.

+++ Trainingslager neigt sich Ende entgegen +++

Am Mittwoch fliegt der FC Bayern aus Katar zurück in die Heimat, am Dienstagnachmittag (ab 16 Uhr im LIVETICKER) steht noch ein Testspiel gegen den belgischen Erstligisten KAS Eupen auf dem Programm. Zuvor stellt sich Carlo Ancelotti in einem Pressegespräch den Fragen der Medienvertreter.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel