vergrößernverkleinern
Pal Dardai Geste
Pal Dardai war von der Anzahl der Ausfälle überrascht © Getty Images

Pal Dardai muss bei Hertha BSC zum Trainingsstart auf acht Spieler verzichten. Der Trainer zeigt sich überrascht, ist mit den anwesenden Spielern aber zufrieden.

Bundesligist Hertha BSC ist ersatzgeschwächt ins neue Jahr gestartet.

Trainer Pal Dardai fehlten bei der ersten Trainingseinheit am Dienstagnachmittag unter anderem Salomon Kalou (Afrika-Cup), Mitchell Weiser, Alexander Baumjohann, Julian Schieber (Virus), Ondrej Duda, Florian Kohls (beide Verletzung) sowie Allan (U20-Südamerika-Meisterschaft). Ebenfalls nicht dabei war der wechselwillige Allrounder Jens Hegeler.

"Die Jungs haben einen guten Eindruck hinterlassen. Sie sind erholt, ich bin zufrieden", sagte Dardai nach der Einheit. Dass so viele Spieler fehlten, habe ihn allerdings "überrascht". Die Innenverteidiger Sebastian Langkamp und John Anthony Brooks absolvierten eine individuelle Einheit, sollen am Mittwoch aber voraussichtlich mit dem Team trainieren.

Die Berliner liegen derzeit mit 30 Punkten auf Platz drei der Tabelle. Erster Gegner ist zum Hinrunden-Abschluss am 22. Januar Bayer Leverkusen. Am kommenden Samstag fliegt Hertha ins Trainingslager nach Mallorca. Dort testet der Hauptstadtklub unter anderem am 11. Januar gegen den spanischen Zweitligisten RCD Mallorca.

Voraussichtlich fehlen wird dabei Hegeler. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge steht der 28-Jährige vor einem Wechsel zum englischen Zweitligisten Bristol City.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel