vergrößernverkleinern
Mainz' Trainer Martin Schmidt geht zuversichtlich in das Spiel gegen Vizemeister Dortmund © Getty Images

Der FSV Mainz 05 ist zuversichtlich gestimmt für das Spiel am Sonntag gegen Borussia Dortmund. Trainer Schmidt setzt auf die läuferischen Qualitäten seiner Spieler.

Mainz' Trainer Martin Schmidt geht zuversichtlich in das Punktspiel am Sonntag gegen Vizemeister Borussia Dortmund.

"Wenn wir unsere Laufintensität auf den Platz bringen, ist die Chance da, auch diese Partie zu gewinnen", sagte der Coach, der gegen den BVB auf Jhon Cordoba (gesperrt), Leon Balogun, Emil Berggreen und Karim Onisiwo verzichten muss, am Freitag.

Dass Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang nach dem Aus von Gabun beim Afrika-Cup den Dortmundern wieder zur Verfügung steht, sieht Schmidt gelassen.

"Wenn 'Auba' nicht gekommen wäre, wäre eine andere Größe gekommen", sagte der Schweizer, der dem Treffen mit dem früheren FSV-Coach Thomas Tuchel mit Freude entgegensieht: "Wir haben vier, fünf Jahre zusammengearbeitet. Dass da eine Freundschaft entsteht, ist klar. Wir hören ab und zu voneinander oder schreiben ab und zu."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel