vergrößernverkleinern
Bayern-Präsident Uli Hoeneß (rechts) besuchte das Team in Doha
Uli Hoeneß (r.) verfolgte am Dienstag das Vormittagstraining des FC Bayern © Getty Images

Der Präsident des FC Bayern reist am Dienstag ins Trainingslager des Rekordmeisters in Katar. Lange dauert sein Aufenthalt in Doha allerdings nicht.

Seit sieben Tagen bereiten sich die Stars des FC Bayern in Doha auf die restliche Saison vor - und das nun auch unter Beobachtung von Uli Hoeneß.

Am Dienstag stattete der Präsident des Rekordmeisters der Mannschaft um Trainer Carlo Ancelotti einen Kurzbesuch im Trainingslager in Katar ab.

Von einer Empore aus verfolgte er etwa zehn Minuten an der Seite von Physiotherapeut Gerry Hoffmann die Trainingseinheit der Bayern am Vormittag und verschwand anschließend im Teamhotel. Am Mittag reiste Hoeneß wieder zurück nach München.

Von seinem Blitzbesuch nach der 65-Jährige positive Eindrücke mit in die Heimat, wie auch Ancelotti bestätigte: "Ich habe ihm erklärt, wie die Woche war. Er war glücklich über die Verfassung der Mannschaft."

Zuvor hatte Hoeneß am Montagabend einen Sponsorentermin in Doha wahrgenommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel