vergrößernverkleinern
SV Darmstadt 98 - Training Session
Torsten Frings darf sich im ersten Spiel über den ersten Sieg freuen © Getty Images

Torsten Frings feiert im ersten Spiel als Darmstadts Trainer einen Traumeinstand. Bremen kommt beim Debüt eines Neuzugangs nicht über ein Remis hinaus, der HSV quält sich.

Torsten Frings hat bei seinem Debüt als Trainer des Bundesligisten Darmstadt 98 den ersten Sieg eingefahren.

Gegen den Drittligisten Preußen Münster siegten die "Lilien" im spanischen San Pedro del Pinatar mit 1:0 (0:0). Den Siegtreffer erzielte Stürmer Antonio Colak (85.). Kapitän Aytac Sulu wurde in der 75. Minute mit einer Kopfverletzung ausgewechselt.

Weniger erfolgreich verlief das Debüt von Neuzugang Thomas Delaney bei Werder Bremen. Im ersten Spiel des Mittelfeldspielers war der Bundesligist nur zu einem Unentschieden gekommen. 

Hamburg siegt nach zähem Start

Die Hanseaten trennten sich von Zweitligist Karlsruher SC 1:1 (0:1). Kurios: Das Spiel musste mit einer rund halbstündigen Verspätung angepfiffen werden, weil der KSC den Spielort nicht fand

Auch im zweiten Bremer Testspiel des Tages einige Stunden später lautete das Ergebnis 1:1 (1:0). 

Valentino Vujinovic (34.) hatte den Tabellen-15. der 2. Bundesliga im Spiel gegen den KSC sogar in Führung gebracht, Aron Johannsson (82.) gelang in der Schlussphase der Ausgleich. Gegen Brügge erzielte Johannes Eggestein (80.) erzielte das 1:0 für die Bremer, Brügges Neuzugang Lex Immers (85.) traf wenig später zum Ausgleich. 

Hamburg startet schwach

Der Hamburger SV startete derweil mit einem Sieg ins neue Jahr. Beim Debüt von Neuzugang Mergim Mavraj und der Rückkehr von Torhüter René Adler hat sich Bundesligist Hamburger SV nach einem zähen Start den ersten Sieg des Jahres gesichert.

Gegen den SC al-Nasr aus Dubai gewannen die Hanseaten 5:0 (1:0). Lewis Holtby (44./56.) brachte die überlegenen, aber lange glücklosen Hamburger in Führung, in der zweiten Halbzeit waren zusätzlich Finn Porath (58.), Michael Gregoritsch (62.) und Aaron Hunt (76.) erfolgreich. 

Gladbach gegen Genk wieder im Einsatz

Der zweite Test der Gladbacher im Rahmen des Trainingslagers steht am Mittwoch an. 

Dann geht es gegen den belgischen Erstligisten KRC Genk. Nach einem weiteren Probelauf gegen den VfL Bochum am kommenden Samstag bestreitet Frings sieben Tage später in der Liga gegen Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr) sein erstes Pflichtspiel.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel