Video

Die Niedersachsen sucht im Trainingslager im spanischen La Manga eine Krankheitswelle heim, was den Terminplan gehörig durcheinanderwirbelt. Ein Test wird abgesagt.

Der VfL Wolfsburg muss aufgrund einer Krankheitswelle im Trainingslager im spanischen La Manga umplanen.

Eigentlich hatten die Niedersachsen für Samstag zwei Testspiele angedacht, von welchen nun aber nur das erste gegen den SC Heerenveen über drei Mal 30 Minuten stattfinden kann.

Die im Anschluss geplante Partie gegen den tunesischen Klub ES Setif wurde dagegen abgesagt.

"Wir haben krankheitsbedingt momentan einige Ausfälle. Ursprünglich hatten wir für beide Partien am Samstag mit mindestens 24 Feldspielern geplant. Jetzt stehen uns aber höchstens 21 Akteure zur Verfügung. Wir wollen deshalb kein Risiko eingehen, sondern richten unsere Trainingssteuerung auf die momentanen Gegebenheiten aus und absolvieren deshalb am Samstag auch nur eine Partie ", so VfL-Cheftrainer Valérien Ismaël.

Nach Jakub Blaszczykowski, den bereits vor mehreren Tagen eine Grippe außer Gefecht gesetzt hat, meldeten sich zuletzt auch Victor Osimhen und Bruno Henrique mit Infekten ab.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel