vergrößernverkleinern
Julian Brandt ist heiß begehrt © Getty Images

Verliert Bayer Leverkusen eines seiner größten Talente? Nach übereinstimmenden Medienberichten steht Offensiv-Talent Julian Brandt bei anderen Vereinen ganz hoch im Kurs, dem Vernehmen nach unter anderem beim FC Bayern

Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hat den Kampf um den Nationalspieler aber noch lange nicht aufgegeben. In der Bild sagte er: "Bayer Leverkusen entscheidet, was passiert. Wir sind mit Julian und seinem Vater so verblieben, dass wir uns nach Saisonende zusammensetzen und ein Gespräch führen. Es gibt keine Geheimnisse zwischen uns."

Video

Schon in der Vergangenheit hat der kriselnde Bundesligist Anfragen für seine Stars abgeblockt, zuletzt bei Ömer Toprak und Borussia Dortmund. Der Verteidiger darf erst im Sommer wechseln.

Die Frage ist: Wenn Leverkusen in dieser Saison das internationale Geschäft verpasst, wonach es derzeit aussieht - kann sich der Klub dann leisten, auf die Millionen aus einem Brandt-Transfer zu verzichten?

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel