vergrößernverkleinern
Alvaro Morata (r.) traf in der Gruppenphase der Champions League mit Real Madrid auf Borussia Dortmund © Getty Images

Alvaro Morata soll auf dem Zettel von zahlreichen Topklubs, darunter auch Borussia Dortmund, stehen. Ein englischer Klub hat offenbar die Nase vorn.

Borussia Dortmund gehört offenbar zu den Interessenten von Alvaro Morata.

Der BVB soll einer von diversen Klubs sein, die den Edelreservisten von Real Madrid gerne verpflichten würden. Wie die spanische As aus Kreisen des Spielers erfahren haben will, sind außerdem Klubs aus England (Chelsea, Manchester United, Tottenham), Italien (Juventus, AC Mailand) sowie China am Stürmer interessiert.

Als Favorit gilt Chelsea mit Trainer Antonio Conte. Der Coach hatte Morata bereits 2014 zu Juventus geholt, wurde dann allerdings vor dessen Ankunft italienischer Nationaltrainer. Im zweiten Versuch soll es klappen.

Chelsea soll bereit sein, 65 Millionen Euro für den 24-Jährigen zu bieten. Eine derart hohe Ablöse wäre für Dortmund allerdings nur zu stemmen, wenn Pierre-Emerick Aubameyang den Verein im Sommer verlässt.

Morata ist mit seinen Einsatzzeiten in Madrid unzufrieden und steht einem Wechsel offen gegenüber.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel