vergrößernverkleinern
Polizisten vor dem Kölner Stadion
Die Polizei wird vor dem Spiel gegen die TSG mehr Präsenz zeigen als üblich © Getty Images

Vor dem Heimspiel des 1. FC Köln gegen die TSG Hoffenheim in der Bundesliga werden die Sicherheitsmaßnahmen deutlich erhöht. 

"Der 1. FC Köln weist angesichts des Anschlags auf den Dortmunder Mannschaftsbus sowie vor dem Hintergrund der Lage in Köln am kommenden Wochenende auf eine erhöhte Präsenz von Ordnungskräften rund um das Spiel gegen Hoffenheim hin", erklärte der "Effzeh" in einem offiziellen Statement. 

Anschlags-Drohung nach BVB-Attentat

Nach dem Anschlag auf den Bus des BVB war ein vermeintliches Bekennerschreiben aus der rechten Szene aufgetaucht, in dem angekündigt wurde, dass am 22. April "buntes Blut fließen" werde. Sicherheitskreise gehen davon aus, dass mit dieser Drohung auf linke Demonstrationen in Köln angespielt werden soll. 

Am Samstag findet nicht nur das Bundesliga-Spiel, sondern auch der Bundesparteitag der AfD stattfindet. Zehntausende Menschen haben angekündigt, gegen die umstrittene Partie demonstrieren zu wollen. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel