vergrößernverkleinern
Pal Dardai verlor mit Hertha zuletzt zwei Mal in Folge
Pal Dardai verlor mit Hertha zuletzt zwei Mal in Folge © Getty Images

Pal Dardai nimmt in den letzten acht Bundesliga-Spielen vier Siege ins Visier. Beim Auswärtsspiel in Gladbach wäre der Hertha-Trainer mit weniger zufrieden.

Hertha BSC will trotz zuletzt zweier Niederlagen im Kampf um die Europa-Plätze weiter Gas geben.

"Wir haben noch acht Spiele. Natürlich wollen wir jedes gewinnen, aber das ist nicht realistisch. Vier Siege peilen wir an", sagte Herthas Trainer Pal Dardai vor dem Auswärtsspiel am Mittwoch bei Borussia Mönchengladbach (ab 20 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm).

Mit sieben Punkten Rückstand auf Rang vier kommt für die Hauptstädter wohl nur noch die UEFA Europa League infrage. Für das Spiel in Gladbach fordert Dardai noch keinen Sieg. "Auswärts haben wir zuletzt nichts geholt, deswegen wären wir schon froh, einen Punkt zu holen", sagte der Ungar. Seit 2008 hat Hertha in Gladbach nicht mehr gewonnen.

Den gelbgesperrten Kapitän Vedad Ibisevic soll Genki Haraguchi ersetzen. "Er ist schnell und kann vorne für Gefahr sorgen", sagte Dardai.

Sorgen hat der Berliner Coach vor allem auf den Außenpositionen. Neben Maximilan Mittelstädt (Gelb-Rot) und Mitchell Weiser (Faserriss) droht auch Marvin Plattenhardt (Mittelohrentzündung) weiter auszufallen. Sollte Plattenhardt fehlen, werde Nachwuchsmann Jordan Torunarigha zum Einsatz kommen, kündigte Dardai an.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel