vergrößernverkleinern
Kyriakos Papadopoulos spielt auf Leihbasis beim HSV © Getty Images

Kyriakos Papadopoulos macht dem HSV Hoffnung auf seinen Verbleib über den Sommer hinaus. Auch Trainer Markus Gisdol macht sich für den Verteidiger stark.

Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos hat dem Bundesligisten Hamburger SV Hoffnung auf seinen Verbleib über den Sommer hinaus gemacht.

"Ich würde gerne bleiben. Es gefällt mir hier gut. Der Klub hat etwas Besonderes. Mein Kontakt zum Trainer ist sehr gut", sagte der Grieche, der noch bis 2020 bei Bayer Leverkusen unter Vertrag steht und bis Saisonende an den HSV ausgeliehen ist.

Papadopoulos gilt in Hamburg als Schlüsselfigur für den Aufschwung in der Rückrunde und als Hoffnungsträger für den Saisonendspurt im Kampf um den Klassenerhalt beim Tabellen-15.

Auch Trainer Markus Gisdol macht sich für eine dauerhafte Verpflichtung stark: "Wir wollen ihn unbedingt behalten. Er ist ein super Typ und für uns extrem wichtig. Wir wünschen uns alle, dass es klappt."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel