vergrößernverkleinern
Pierre-Emerick Aubameyang (l.) und Robert Lewandowski treffen in der Allianz Arena aufeinander
Pierre-Emerick Aubameyang (l.) und Robert Lewandowski treffen in der Allianz Arena aufeinander © Imago

Pierre-Emerick Aubameyang und Robert Lewandowski sind die erfolgreichsten Torjäger der Bundesliga. Sie haben mehr Treffer erzielt als zwei Mannschaften zusammen.

Es ist das Duell der Superlative: Am Samstag trifft im Topspiel der Bundesliga der FC Bayern auf Borussia Dortmund (ab 18 Uhr LIVE im Sportradio auf SPORT1.fm und im LIVETICKER).

Die Teams haben die beiden Führenden der Torschützenliste in ihren Reihen: Pierre-Emerick Aubameyang vom BVB führt sie mit 25 Treffern an, ein Tor dahinter liegt Robert Lewandowski. Der Dortmunder schaffte diese Ausbeute in 25 Spielen, der Pole brauchte 27.

Robert Lewandowski und Pierre-Emerick Aubameyang im Vergleich © iM Football

Während Lewandowski im Schnitt 94 Minuten für ein Tor braucht, schafft das "Auba" sechs Minuten früher. Auch in der Effizienz hat der BVB-Goalgetter die Nase vorne. Er nutzt jede zweite Großchance, "Lewy" liegt mit 48 Prozent knapp dahinter.

Dafür punktet Lewandowski woanders: Sein Marktwert liegt mit 80 Millionen Euro 15 Millionen höher als der Aubameyangs. Auch mehr Assists stehen für den Bayern-Sturmführer zu Buche. Er gewinnt in dieser Kategorie 5:2.

Alles in allem geht das Duell 3:2 an Aubameyang.

© iM Football

Noch eine Statistik, welche die Extraklasse der beiden zeigt. Zusammen kommen sie auf 49 Tore. Das sind mehr Treffer als Schlusslicht Darmstadt 98 und Borussia Mönchengladbach zusammen erzielt haben. Darmstadt kommt auf magere 17, Gladbach auf 31.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel