vergrößernverkleinern
Werder Bremen U19 v 1899 Hoffenheim U19  - German U19 Championship Semi Final First Leg
Willi Lemke befürwortet einen Abschied von Claudio Pizarro im Sommer © Getty Images

Werders ehemaliger Aufsichtsratboss Willi Lemke wünscht Claudio Pizarro einen "glorreichen Abschied" im Sommer. Ein Saison als Joker solle er sich nicht antun.

Claudio Pizarros Vertrag bei Werder Bremen läuft zum 30. Juni diesen Jahres aus. Doch wie es danach mit dem 38-Jährigen weitergeht, ist unklar. Laut Werders Sportchef Frank Baumann soll es schon bald Gespräche geben.

Nun schaltet sich Werders ehemaliger Aufsichtsrats-Boss Willi Lemke ein und rät Pizarro zu einem Abschied im Sommer. "Im Sommer wäre der perfekte Zeitpunkt gekommen. Es wäre der glorreiche Abschied einer großartigen Zeit", sagte der 70-Jährige der Bild. "Claudio gehört zu den ganz großen Spielern der Geschichte dieses Klubs. Er ist ein Superstar wie Johan Micoud, Rune Bratseth oder Rudi Völler."

Er vertraubt aber Pizarro und den Werder-Verantwortlichen, dass sie "wissen, was sie zu tun haben". Trotzdem befürwortet Lemke einen glorreichen Abschied: "Es ist schon in dieser Saison schwer für ihn. In der kommenden würde es sicher nicht leichter werden. Ich weiß nicht, ob er sich eine Saison als Joker antun sollte."

In der Rückrunde stand der Stürmer bisher viermal in der Startelf und ist unter Alexander Nouri nur noch als Joker aktiv.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel