Video

Hoffenheim verpasst die Champions League, Ingolstadt schafft es nach Europa und Hertha steigt ab. Alles möglich. In der völlig verrückten Fahrstuhl-Bundesliga.

Der FC Bayern wird Meister! Zugegeben, bei acht Punkten Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig ist das keine allzu gewagte These.

"Laaangweilig", denkt sich ob des fünften Bayern-Titels in Folge das der neutrale Fußballfan. Was die Meisterschaft angeht mag das auch stimmen, selbst bei den Verantwortlichen von Leipzig und München ist das Thema längst durch.

Aber: Zwischen der Hertha auf Platz fünf und dem FC Ingolstadt auf Rang 17 tobt ein Kampf, den die Liga so wohl noch nie gesehen hat. (Die Tabelle der Bundesliga)

Ingolstadt in die Europa League?

Wie eine Grafik von iM Football zeigt, können alle Teams ab dem fünften Rang theoretisch noch absteigen. Ebenso wie jede Elf bis runter zu Ingolstadt auf Platz 17 sich noch für die UEFA Europa League qualifizieren kann.

Ebenso kann der BVB noch auf Platz neun abstürzen, Hoffenheim die Champions League verpassen. Darmstadt dagegen im Optimalfall höchstens noch den Relegationsplatz erreichen.

© iM Football

iM Football 2.0 – Der Fan-Messenger jetzt auch mit öffentlichen Kommentaren! Jetzt downloaden und sofort mitdiskutieren!

Klar, sehr realistisch ist dieses Szenario zwar nicht, aber rechnerisch definitiv möglich. 

In der Vergangenheit haben übrigens bisher immer 40 Punkte zum Klassenerhalt gereicht. Der 1. FC Köln auf Platz sieben ist statistisch gesehen somit also eigentlich schon gesichert.

Eigentlich. Aber tippen Sie die restlichen Spieltage doch einfach selbst durch. (Hier geht es zum Tabellenrechner)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel