vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016
Carlo Ancelotti hat mit dem FC Bayern den deutschen Meistertitel gewonnen © Getty Images

Bayern-Coach Carlo Ancelotti ist bereit für die Bierduschen bei der Meisterfeier. Wegen der Abschiede von Lahm und Alonso erwartet er einen emotionalen Tag.

Bayern Münchens Trainer Carlo Ancelotti hat sich mental auf die obligatorischen Bierduschen bei der Meisterfeier eingestellt.

"Ich weiß, was passiert. Ich habe das Problem, dass ich nicht weglaufen kann, weil mein Knie kaputt ist. Aber ich bin bereit. Alles ist erlaubt. Alles!", sagte der 57 Jahre alte Italiener vor dem Saisonfinale am Samstag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) gegen den SC Freiburg.

Die Bayern erhalten im Anschluss an die Partie die Schale für den 27. deutschen Meistertitel. Für Ancelotti ist es der erste.

Die Partie steht neben der Meisterehrung ganz im Zeichen der Abschiede von Philipp Lahm und Xabi Alonso, die beide ihre Karriere beenden werden. Am Freitag standen beide zum letzten Mal auf dem Trainingsplatz an der Säbener Straße.

"Es war ein sehr emotionaler Tag. Ich bin sehr stolz, dass ich diese Spieler trainieren durfte. Sie waren immer sehr professionell. Jeder Trainer würde diese Spieler gerne trainieren. Ich bin ein bisschen traurig, weil wir zwei sehr wichtige Spieler verlieren", sagte Ancelotti.

Der Italiener hat für das Spiel am Samstag geplant, Weltmeister Lahm in der 85. Minute auszuwechseln. "Dann können ihn die Fans noch einmal feiern", sagte er.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel