vergrößernverkleinern
Ob Kampf gegen die Relegation oder um den Europapokal: Das Saisonfinale in der Bundesliga hat es in sich. SPORT1-Experte Thomas Helmer macht den Check © SPORT1-Grafik: Marc Tirl/Getty Images/Imago

Hochspannung in der Liga im Abstiegskampf und bei der Jagd nach Europa: SPORT1-Experte Thomas Helmer checkt das Saisonfinale - und prophezeit eine Überraschung.

Hochspannung in der Bundesliga, der Countdown zum großen Showdown läuft!

Der FC Bayern steht zwar bereits als Meister fest. Aber im Kampf gegen den Abstieg und um die Europapokalplätze geht es am letzten Spieltag noch um alles. (Zum Tabellenrechner)

Der Hamburger SV ringt im direkten Duell mit dem VfL Wolfsburg um den allerletzten Strohhalm und will die dritte Relegation innerhalb der letzten vier Jahre unbedingt vermeiden.

Auch den FC Augsburg oder den FSV Mainz kann es theoretisch noch erwischen. (Alle Spiele am Samstag ab 15.15 Uhr im LIVETICKER und auf SPORT1.fm)

Und weiter oben jagen der BVB, die TSG Hoffenheim, Hertha, Freiburg, Köln und auch Bremen den internationalen Fleischtöpfen hinterher.

SPORT1-Moderator Thomas Helmer, der selbst in der Bundesliga für Bayern, Dortmund, die Hertha und Bielefeld aktiv war, checkt das Saisonfinale. Das hält seiner Meinung nach vor allem im Abstiegskampf noch eine faustdicke Überraschung bereit.

- Der Kampf um die Champions League

Helmer: "Hoffenheim hat es ein bisschen verschenkt am letzten Wochenende. Wenn sie nicht noch drei Gegentore in Bremen bekommen hätten, wären sie bis auf ein Tor an den BVB rangekommen.

Video

So wird’s extrem schwierig. Natürlich hat Bremen auch in Dortmund noch eine kleine Chance, aber so wie es momentan aussieht, wird wahrscheinlich der BVB Dritter und Hoffenheim Vierter."

- Der Kampf um die Europa League

Helmer: "Ich bin mir sicher, dass es die Hertha schaffen wird, weil sie verdammt heimstark sind – auch wenn sie zuletzt zuhause gegen Hoffenheim verloren haben.

Köln hat ebenfalls sehr gute Chancen, da Mainz so gut wie gerettet ist. Für die Freiburger, die eigentlich eine überragende Saison bislang gespielt haben, könnte es am Ende nur zu Platz 7 reichen. Aber dann wären sie ja trotzdem zumindest in der Europa-League-Quali, wenn Frankfurt nicht den Pokal gewinnt.

Ich würde also auf Hertha, Köln und Freiburg tippen. Gladbach wird Darmstadt wahrscheinlich schlagen, aber es wird nicht reichen."

- Der Abstiegskampf

Video

Helmer: "Der HSV geht mit Euphorie in das Finale gegen Wolfsburg. Das ist schon ein großer Vorteil. Wolfsburg redet es sich ein bisschen schön. Ich habe vermisst, dass sie nicht mehr riskiert haben, als man wusste, wie die anderen gespielt haben.

Deswegen glaube ich, dass der HSV sogar gewinnt und sich direkt rettet. Und dann kommt es darauf an, wie hoch Augsburg möglicherweise verliert – und dann könnte sogar Wolfsburg in der Relegation sein."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel