Video

Mario Götze spricht über seine Leidenszeit in der Reha und das dortige Programm. Für die neue Saison hat sich der Weltmeister viel vorgenommen.

Mario Götze ist bei Borussia Dortmund zurück. Der Offensivspieler feierte im Testspiel gegen Urawa Red Diamonds sein Comeback auf dem Platz - nach monatelanger Leidenszeit.

"Die Zeit war nicht leicht für mich. Das erste Spiel nach der Verletzung war ein sehr guter Moment", sagte Götze bei einem Sponsorentermin: "Ich war fünf Monate bei der Reha und konnte solange auch nicht mit der Mannschaft trainieren. Deswegen war es umso schöner, endlich wieder mitzumachen."

Die Schufterei in der Reha hat ein Ende, Götze schaut optimistsch in die Zukunft. "Ich lasse die Vergangenheit hinter mir und schaue nach vorne", so Götze: "Die neue Saison wird wichtig für mich - und auch alle anderen."

Video

Götze berichtete auch detailliert von seiner Leidenszeit. Der Weltmeister hatte in der Reha ein spezielles Programm, das von Tag zu Tag und Woche zu Woche gesteigert wurde. "Ich habe viele Läufe gemacht und war viel im Kraftraum", erklärte Götze.

Der Plan sei es gewesen, im Juli wieder fit zu sein - das hat Götze geschafft.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel