vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v SV Werder Bremen - Bundesliga
Franck Ribery sitzt gegen Mainz nur auf der Ersatzbank © Getty Images

Mit Thomas Müller, aber ohne Franck Ribery geht der FC Bayern ins Heimspiel gegen Mainz 05. Im Sturm vertraut Trainer Carlo Ancelotti auf Arjen Robben und Kingsley Coman.

Nachdem er den Champions-League-Auftakt gegen den RSC Anderlecht überwiegend auf der Bank verbracht hatte, darf Thomas Müller im Bundesliga-Heimspiel gegen Mainz 05 von Beginn an ran.

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti verzichtet in seiner Startelf dagegen auf alle Neuzugänge: Niklas Süle, Corentin Tolisso, Sebastian Rudy und James Rodriguez sitzen nur auf der Bank.

Auch Franck Ribery muss nach seinem Wutanfall im Spiel gegen Anderlecht zunächst auf seinen Einsatz warten.

In der Offensive vertraut Ancelotti neben Müller auf Thiago, Kingsley Coman, Arjen Robben und Robert Lewandowski.

Die Mainzer gehen in der Sturmspitze mit Robin Quaison statt Yoshinori Muto ins Spiel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel