vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund v RB Leipzig - Bundesliga
Marc Barta (r.) und Yussuf Poulsen (l.) könnten am Wochenende öfter aufeinandertreffen © Getty Images

Borussia Dortmund empfängt RB Leipzig zum Topspiel am 8. Spieltag der Bundesliga. Der BVB möchte seine starke Heimserie ausbauen, Leipzig schwächelt auswärts.

Knackt der Vizemeister das Heim-Bollwerk des BVB, der 41-mal in Folge zu Hause nicht verloren hat? RB Leipzig nimmt am achten Spieltag der Bundesliga als zweitbestes Auswärtsteam der vergangenen Saison den nächsten Anlauf.

Naby Keita ging am 10. September 2016 in die Leipziger Vereinsgeschichte ein. Er schoss das Tor zum 1:0 gegen Borussia Dortmund, dem ersten Bundesligasieg der Sachsen überhaupt.

Der damalige Neuling blieb in den ersten 13 Runden ungeschlagen und scheiterte erst durch ein 0:1 beim späteren Absteiger Ingolstadt.

Durchwachsene Leipziger Auswärtsbilanz

Jetzt weist die Auswärtsbilanz der Sachsen, die nur eine der letzten sechs Liga-Aufgaben verloren und ihre letzten beiden Partien mit 2:1 gewannen, zwei Siege und zwei Niederlagen auf.

Allerdings verloren die Bullen drei der letzten fünf Pflichtspiele in der Fremde zu null. Bei ihren bisherigen neun Niederlagen in der Bundesliga blieben sie achtmal ohne Torerfolg.

Der BVB überstand die letzten 41 Heimspiele ohne Niederlage und braucht noch zwei Partien, um mit den Zweitplatzierten Hamburg und Bremen (je 43 Spiele) gleichzuziehen. Elf der letzten zwölf Partien vor eigenem Publikum gewannen die Westfalen und erzielten 19 Treffer in den letzten fünf.

Dortmund (10:1 Tore) und Leipzig (8:4) sind die erfolgreichsten Teams der zweiten Halbzeit. Während die Schwarz-Gelben ihre beiden Samstag-Topspiele mit insgesamt 8:1 Toren gewannen, verbuchte der Vizemeister aus seinen beiden nur einen Zähler.

Die Wettquoten bei Interwetten zu Dortmund - Leipzig und allen anderen Bundesligaspielen gibt es hier.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel