vergrößernverkleinern
Kevin-Prince Boateng kämpft seit Jahren gegen Rassismus
Kevin-Prince Boateng kämpft seit Jahren gegen Rassismus © Getty Images

Eintracht-Profi Kevin-Prince Boateng wird für sein Engagement gegen Rassismus mit einem Sonderpreis geehrt.

Kevin-Prince Boateng (30) vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt erhält für sein Engagement gegen Rassismus den 1LIVE Sonderpreis. Der Offensivspieler wird am Donnerstag bei der 18. Verleihung der 1LIVE Krone in der Bochumer Jahrhunderthalle gewürdigt.

"Mit diesem Preis ausgezeichnet zu werden, das heißt, dass die Menschen hinhören und dass es noch viele gibt, denen das Thema wichtig ist. Das ist sehr erfreulich und ich bin glücklich, immer mehr Leute zu erreichen und mit ihnen den Kampf gegen Rassismus fortzusetzen", sagte Boateng.

Zuvor war der Sonderpreis unter anderem an Radio-Talker Jürgen Domian, die Hip-Hopper von Fettes Brot, BAP-Sänger Wolfgang Niedecken sowie die russische Punkband Pussy Riot vergeben worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel