vergrößernverkleinern
Stefan Schnoor spricht über sein Erfolgsgeheimnis
Stefan Schnoor spricht über sein Erfolgsgeheimnis © SPORT1

München - In der Kolumne zum Bundesliga Manager von SPORT1 beschreibt Stefan Schnoor seinen Coup mit Marwin Hitz und erklärt warum er zukünftig noch mehr Risiko eingehen will.

Hallo liebe Freunde des Bundesliga-Managers von SPORT1,

zum Ende der Hinrunde rutschte ich unglücklich auf den dritten Platz ab. Ein Weckruf, der mich zu mehr Akribie bezüglich der Wahrscheinlichkeit von Einsatzzeiten meiner Spieler in ihren jeweiligen Vereinen veranlasste.

Sind alle fit, ist jemand aufgrund seiner fünften Gelben Karte gesperrt oder munkelt die Gerüchteküche etwas von einer "kreativen Verschnaufpause" für einen sich in einem eventuellen Formtief befindenden Ballakteur? Die Aktualität von Informationen über meine Spieler ist die Grundlage meiner Spitzenposition in der Tabelle. Seit nun drei Spieltagen halte ich meine Führung in der Promi-Liga.

Der neue Bundesliga Manager von SPORT1: Jetzt gleich anmelden und kostenlos mitspielen!

In der Hitze des heute allgegenwärtigen Informationsgedränges hatte sich abgezeichnet, dass der wiedergenesene Stammtorwart des FC Augsburg, Marwin Hitz, direkt in die erste Elf zurückkehren werden würde.

Marwin Hitz vom FC Augsburg trifft gegen Bayer Leverkusen
Marwin Hitz erzielte als dritter Torhüter in der Bundesliga ein Tor aus dem Spiel heraus © getty

Hitz kehrte nicht nur zurück, er hat auch ein Bundesligator geschossen – als stürmender Torwart! Ein sensationelles Comeback – das Erinnerungen an Jens Lehmann und Frank Rost wachruft!

Mir hat seine Leistung am 22. Spieltag neun Punkte (von insgesamt 40) eingebracht, sogar mehr als mein Team-Kapitän Kevin de Bruyne (insgesamt sechs Punkte) beigetragen hat, obwohl dessen Punkte doppelt gezählt haben. (http://bundesligamanager.sport1.de/)

Zu meinem härtesten Konkurrenten hat sich Marko Rehmer entwickelt, dessen riskante Transfers sich zumindest zum Teil in Person von Holger Badstuber als Erfolg erweisen, der neben Jerome Boateng wieder zum Stammspieler in der Innenverteidigung des FC Bayern geworden ist. Auch ich werde mehr Risiko wagen, zumindest wenn der Gehalt der Informationen, die ich erreiche oder die mich erreichen, überzeugend genug ist.

Euer Stefan Schnoor

In der Bundesliga-Manager-Kolumne begründet SPORT1-Experte Stefan Schnoor seine Kaderzusammenstellung und analysiert die Taktik der Konkurrenz in der Promi-Liga des Bundesliga Managers von SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel