vergrößernverkleinern
Robert Lewandowski, Pierre-Emerick Aubameyang, Thoms Müller
Robert Lewandowski, Pierre-Emerick Aubameyang und Thoms Müller bilden die Top 3 © SPORT1

München - Der Bundesliga Manager von SPORT1 stellt die Top 3 der besten Stürmer vor. Leichtigkeit und viele Tore machen die Mischung aus.

Das Ranking der besten Stürmer setzt den Schlussakkord unter die Ranglisten der besten Spieler des Bundesliga Managers von SPORT.

Bereits zuvor wurden ja  die besten Torhüter, die besten Verteidiger und die besten Mittelfeldspieler für die Saison 2014/15 gekürt.

Den neuen Bundesliga Manager von SPORT1 jetzt spielen - auf das Bild klicken
Den neuen Bundesliga Manager von SPORT1 jetzt spielen - auf das Bild klicken © SPORT1

Ein Stürmer zeichnet sich in erster Linie durch seine Treffsicherheit aus. Bei der heutigen Spielweise wird aber mehr verlangt als reines Knipsen. Die drei besten Stürmer sind deshalb alle laufstark und setzen zudem ihre Mitspieler oft in Szene. 

Ausschlaggebend für die Liste der besten Spieler ist die Gesamtpunktzahl der letztjährigen Wertung des Bundesliga Managers von SPORT1.

SPORT1 präsentiert die TOP 3 der Stürmer und blickt auf die vergangene Spielzeit zurück.

Pierre-Emerick Aubameyang verlängert seinen Vertrag beim BVB um zwei Jahre bis 2020
Pierre-Emerick Aubameyang verlängert seinen Vertrag beim BVB um zwei Jahre bis 2020 © Getty Images

Rang 3: Pierre-Emerick Aubameyang - Der Road-Runner der Bundesliga lässt seine Gegenspieler reihenweise in Staubwolken zurück. Beim BVB war er mit seinen 16 Toren der treffsicherste Schütze. Der Gabuner kam in der Rückrunde richtig in Fahrt: Elf Mal netzte er ein, zwei Mal davon sogar per Doppelpack und erreichte mit Borussia Dortmund dank einer rasanten Aufholjagd noch einen UEFA-Europa-League-Platz.

Unvergessen sind dabei seine unbekümmerten Jubelauftritte. Mit sieben Vorlagen landet der 26-Jährige in der Scorerliste mit 23 Punkten auf dem fünften Platz, in der Rangliste der besten Stürmer des Bundesliga Managers von SPORT1 reicht es mit 115 Punkten sogar zum dritten Rang.

Robert Lewandowski wechselte von Borussia Dortmund zum FC Bayern München
Robert Lewandowski wechselte von Borussia Dortmund zum FC Bayern München © Getty Images

Rang 2: Robert Lewandowski - Seine insgesamt dritte Deutsche Meisterschaft feiert der Pole, seine erste im rot-weißen Trikot der Münchner. Mit 17 Toren und sieben Assists trug er seinen Anteil dazu bei, satte viermal schnürte er einen Doppelpack. Sechs Mal erzielte der polnische Nationalspieler das wichtige 1:0.

Gegen seinen Ex-Verein Borussia Dortmund traf er im Hinspiel zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich - Bayern gewann am Ende 2:1, im Rückspiel in Dotmund war er der Schütze des goldenen Siegtores. In der Gesamtwertung beim Bundesliga Manager von SPORT1 kommt der 26-Jährige auf 122 Punkte und schießt sich auf Platz zwei der Rangliste der besten Stürmer.

Thomas Müller gewinnt mit der deutschen Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft
Thomas Müller gewinnt mit der deutschen Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft © Getty Images

Rang 1: Thomas Müller - Bayerns Eigengewächs ist mit 127 Punkten der Goalgetter mit den meisten Gesamtpunkten und somit der beste Stürmer 2014/15 beim Bundesliga Manager von SPORT1. Mit seinen 25 Jahren ist seine Lockerheit auf dem Platz seine große Stärke. Mit viel Spielwitz und seiner unorthodoxen Spielweise sorgte er für überraschende Momente und erstaunte seine Gegenspielern immer wieder.

Der deutsche Nationalspieler ist mit 13 Toren und  15 Vorlagen Münchens bester Scorer, Zweitbester der gesamten Saison hinter dem Wolfsburger Kevin De Bruyne. Ein würdiger Titelträger des besten Stürmers beim Bundesliga Manager von SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel