vergrößernverkleinern
Kolumne von Stefan Schnoor zum Bundesliga Manager von SPORT1
Stefan Schnoor (M.) geht als Titelverteidiger in die neue Saison des Bundesliga Managers von SPORT1 © SPORT1-Grafik: Philipp Heinemann/Getty Images

SPORT1-Experte Stefan Schnoor befasst sich mit dem Saisonstart. Der Titelverteidiger gibt einen Einblick in sein Team der Promi-Liga des Bundesliga Managers von SPORT1.

Hallo liebe Freunde des Bundesliga-Managers von SPORT1,

endlich ist die Bundesliga zurück: welch eine Erlösung nach der Sommerpause!

Den Aufgalopp bot die erste Runde des DFB-Pokals - wichtig für den Bundesliga Manager von SPORT1 im Hinblick auf Stammformationen und Frühform der Teams für die neue Saison.

Und wieder einmal spielt mein Ex-Klub, der HSV, gleich zu Beginn der neuen Spielzeit eine illustre Hauptrolle: Erst die Pokalniederlage nach Verlängerung bei Regionalligist Carl-Zeiss Jena, kurz darauf werden wichtige Vereinsdokumente verstreut in einem Park gefunden.

Den neuen Bundesliga Manager von SPORT1 jetzt spielen - auf das Bild klicken
Den neuen Bundesliga Manager von SPORT1 jetzt spielen - auf das Bild klicken © SPORT1

Der HSV rutscht erneut von einer Peinlichkeit in die nächste - keine Vorzeichen für eine ruhige Saison ohne Abstiegsängste. Und genug Gründe für mich, komplett auf HSV-Spieler zu verzichten.

Im Eröffnungsspiel beim amtierenden Deutschen Meister FC Bayern droht dem Klub mit der Raute schon die nächste Bloßstellung: In den letzten drei Gastspielen des HSV bei den Bayern hagelte es satte 20 Gegentore.

Mit dabei ist auf Münchner Seite voraussichtlich auch Mario Götze. Der Weltmeister sorgt zurzeit für viel Wirbel abseits des Platzes. Trotzdem glaube ich an seinen Verbleib und daran, dass er regelmäßig in der Bundesliga zum Einsatz kommen wird. Er trifft konstant, auch jetzt wieder gegen Nöttingen im Pokal.

Besonders erwartungsfreudig bin ich auf die Punkteausbeute meiner Innenverteidiger Fabian Schär und Jonathan Tah beim Bundesliga Manager von SPORT1. Gegen 1860 München schied Hoffenheim aus dem Pokal aus und Schär wurde angeschlagen ausgewechselt. Ich vertraue aber darauf, dass es keine schwerwiegende Verletzung ist.

Tah und Schär spielen in offensiv ausgerichteten Teams, wovon ich mir das eine oder andere Tor des Duos nach Standardsituationen verspreche. Auch diese beiden stehen sich zum Saisonauftakt im direkten Duell gegenüber: Leverkusen empfängt Hoffenheim - ein vermeintliches Torspektakel erwartet den Zuschauer auch hier.

Ansonsten bin ich gespannt, wie sich die Aufsteiger präsentieren und welche Borussia sich durchsetzen kann, durch den Heimbonus ist Dortmund leichter Favorit.

Ich freue mich auf die Bundesliga - ein gutes Gefühl, dass es wieder losgeht! Ich werde alles daran setzen, meinen Titel zu verteidigen!

Allen Usern und meinen Promi-Mitstreitern viel Glück für die neue Saison.

Euer Stefan

In der Bundesliga-Manager-Kolumne begründet SPORT1-Experte Stefan Schnoor seine Kaderzusammenstellung und analysiert die Taktik der Konkurrenz in der Promi-Liga des Bundesliga Managers von SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel