vergrößernverkleinern
Wolfsburg Bas Dost (l.) traf gegen Hertha BSC doppelt

München - Beim Bundesliga Manager von SPORT1 trumpfen Yunus Malli und Bas Dost am 5. Spieltag mächtig auf. Weltmeister Matthias Ginter sticht den dribbelstarken Douglas Costa aus.

Furioser Auftakt des 5. Spieltags: Wer im Besitz des Mainzers Yunus Malli ist, wusste schon am Freitagabend, dass der 5. Spieltag punktemäßig eine Freude werden würde, wenn nicht extrem gegensätzliche Kuriositäten passieren werden würden.

Den neuen Bundesliga Manager von SPORT1 jetzt spielen - auf das Bild klicken
Den neuen Bundesliga Manager von SPORT1 jetzt spielen - auf das Bild klicken © SPORT1

Gegen Hoffenheim trifft Malli dreifach und überragt mit fulminanten zwölf Punkten. Der deutsche U21-Spieler ist mit insgesamt 24 Punkten punktbester Spieler im Trikot des 1. FSV Mainz 05 - vor Stefan Bell (21 Punkte) und Christian Clemens (17).

Im Gesamtranking befindet sich der Mittelfeldspieler inzwischen auf Rang 7! Gegenüber den sechs vor ihm platzierten Spielern, ist er mit einem Marktwert von 6.589.000 ein finanzielles Leichtgewicht.

Hauptsache Dost trifft und punktet

Einen ähnlich starken Auftritt zeigte Wolfsburgs Bas Dost. Der Niederländer kommt erst in der 71. Minute ins Spiel und schlägt dann aber noch doppelt zu. Seine beiden Tore sichern dem VfL drei Punkte, ihm aber nicht das Lob seines Trainers.

Zu egoistisch sei der Stürmer, kritisiert Trainer Dieter Hecking. Usern des Bundesliga Managers von SPORT1 kann dies egal sein, hat er trotz seiner Bürde als Einwechselspieler noch beeindruckende sechs Punkte bekommen.

Hervorragende Leistung! 8.163.000 sind für den treffsicheren Knipser ein lohnendes Investment.

Bayer im freien Fall -  Spieler verkaufen?

In der Champions League startet die Werkself mit einem 4:1-Ausrufezeichen gegen BATE Baryssau, in der Bundesliga hat Bayer dagegen in den letzten drei Spielen drei Niederlagen kassiert. Gut, eine gegen den Bundesliga-Hegemon FC Bayern und die letzte gegen den über die Maßen formstarken BVB.

Aber auch gegen Aufsteiger Darmstadt setzte es sogar eine 0:1-Heimniederlage. Dabei ist Leverkusen über das dreifache des Lilien-Kaders wert: 110.995.00 zu 30.940.000. Mehr Punkte beim Bundesliga Manager von SPORT1 hat B04 zwar, aber der deutlichen Marktwertdifferenz entspricht das nicht: 91 zu 57.

Die Pleiten-Misere ist aber kein Grund die teuren Bayer-Spieler zu verkaufen, die Werkstruppe wird sich bald wieder fangen.

Ginter ist obenauf – noch ist sein Marktwert niedrig

Die individuelle Überraschung beziehungsweise der Kauftipp der Saison ist aktuell Matthias Ginter. Auf der Außenverteidigerposition blüht der Weltmeister auf und berauscht die Dortmunder Fans Spiel für Spiel mit imposanten Leistungen.

Mit 33 Punkten hat der 21-Jährige Bayerns Douglas Costa überholt und führt das Ranking der besten Spieler beim Bundesliga Manager von SPORT1 an. Lange wird der Defensiv-Akteur nicht mehr für kostengünstige 5.944.000 zu haben sein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel