vergrößernverkleinern
Claudio Pizarro (M.) und Douglas Costa (r.) punkten für Mario Basler in der Promi-Liga des Bundesliga Managers von SPORT1 © © SPORT1-Grafik: Gabriel Fehlandt/Getty Images

Ismaning - Mario Basler ist in der Rückrunde der Promi-Liga nicht zu bremsen. Ein Bremer und ein Bayer sind seine Erfolgsgaranten. Zudem hat er einen ganz heißen FCB-Youngster verpflichtet.

Hallo liebe Freunde des Bundesliga Managers von SPORT1,

die Rückrunde verläuft bislang nahezu optimal. Seit dem 18. Spieltag habe ich mich um vier Plätze in der Tabelle verbessert. Am vergangenen 20. Spieltag bin ich Spieltagssieger gewesen. 20 Punkte fehlen mir auf Thomas Strunz und zwei mehr auf Olaf Thon.

Ein Hauptgrund für meinen derzeitigen Höhenflug ist Claudio Pizarro, der im hohen Alter immer noch mit seinen Abschlussqualitäten für Werder Bremen die Kohlen aus dem Feuer holt. Der ehemalige Bayern-Spieler kommt in den letzten fünf Bundesliga-Partien auf fünf Tore. Was für eine Bilanz für einen 37-Jährigen! Pizarro hat meinen höchsten Respekt!

Meine Strategie ist es, besonders torgefährliche Spieler im Kader zu haben oder Spieler die offensiv Akzente setzen! Neben Pizarro sind dies in meinem Team vor allem der bayerische Flügelflitzer Douglas Costa und Pascal Groß vom FC Ingolstadt.

Der Brasilianer Costa hat in der Rückrunde noch Luft nach oben, wenn man seine Hinrunde als Maßstab nimmt. Bislang hat er "erst" zwei Treffer in der Rückserie aufgelegt. Zu Beginn der Saison hatte er nach den ersten fünf Spielen schon ein Tor und fünf Assists auf dem Konto.

Den neuen Bundesliga Manager von SPORT1 jetzt spielen - auf das Bild klicken
Den neuen Bundesliga Manager von SPORT1 jetzt spielen - auf das Bild klicken © SPORT1

Da war der brasilianische Nationalspieler allerdings für viele seiner Gegenspieler noch unbekannt. Jetzt ist allen klar, welche Gefahr von ihm für das gegnerische Team ausgeht. Ein absolut atemberaubender Spieler!

Costa ist das Zugpferd meines Teams. Seine 73 Punkte sind mit Abstand der individuelle Bestwert aller meiner Spieler. Zweitbester Spieler in meinem Kader ist Groß mit 53 Punkten.

In der Verteidigung habe ich mit Marvin Matip und Stefan Bell zwei Abwehrrecken in meinem Team, die immer für ein Kopfballtor gut sind. Zuletzt war Matip am vorletzten Spieltag gegen den FC Augsburg erfolgreich.

Zur Rückrunde habe ich mit Lukas Rupp ein gutes Gespür gehabt. Aktuell gewinnt der VfB Stuttgart ein Spiel nach dem anderen, zumindest in der Bundesliga. Einen großen Anteil am Stuttgarter Erfolg hat Rupp.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten ist der Mittelfeldspieler inzwischen eine zentrale Figur im Stuttgarter Spiel, besonders was die Balance angeht. Denn Rupp ist offensiv wie auch defensiv zu einem Fixpunkt für seine Mitspieler geworden.

Meine letzte Verpflichtung könnte ebenfalls ein Spitzentransfer sein: Joshua Kimmich. Nach dem Verletzungspech seiner Mitspieler, allen voran Holger Badstuber, wird höchstwahrscheinlich Kimmichs Stunde als Stammspieler in der Innenverteidigung des FC Bayern für die restlichen Rückrundenspiele gekommen sein.

Der Youngster überzeugt mit ruhiger Spielweise und strahlt ein enormes Selbstbewusstsein aus. Genau der richtige Spieler für mein Team!

Für die Rückrunde erwarte ich, dass ich meine Form halte und die Promi-Liga weiter kräftig aufmische!

Euer Mario

In der Bundesliga-Manager-Kolumne begründet SPORT1-Experte Mario Basler seine Kaderzusammenstellung und analysiert die Taktik der Konkurrenz in der Promi-Liga des Bundesliga Managers von SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel