vergrößernverkleinern
Sidney Hoffmanns (l.) Trumpf im Rennen um den Titel ist Pierre-Emerick Aubameyang © SPORT1-Grafik: Philipp Heinemann/Getty Images

Ismaning - Sidney Hoffmann holt sich den Tagessieg der Promi-Liga am 28. Spieltag. Sein Rückstand auf das Spitzenduo schmilzt. Der PS-Profi freut sich zudem schon auf das Ruhrderby!

Hallo liebe Freunde des Bundesliga Managers von SPORT1,

der Vorsprung von Oliver Schwesinger schmilzt immer weiter unter der sengenden Hitze meiner punktestarken Truppe! 38 Punkte sind es nur noch, die mich von SPORT1-Europa-League-Moderator Schwesinger trennen.

Auch auf den ersten Platz, den SPORT1-Moderator Jochen Stutzky inne hat, konnte ich zehn Punkte gut machen. Ein wahrer Hochgenuss ist es zudem, dass ich mich weiter von JB entferne und ihm nur noch meine Heckansicht präsentiere!

Sechs Spieltage liegen noch vor uns, jetzt heißt es, die Spur halten und die letzten Runden alle Reserven raus kitzeln!

Den neuen Bundesliga Manager von SPORT1 jetzt spielen - auf das Bild klicken
Den neuen Bundesliga Manager von SPORT1 jetzt spielen - auf das Bild klicken © SPORT1

Am 28. Spieltag beschert mir mein Team meinen insgesamt dritten Spieltagssieg. Mein punktbester Akteur ist wieder einmal Pierre-Emerick Aubameyang mit sieben Punkten.

Da er mein Kapitän ist, werden die sieben Punkte verdoppelt, was 14 Punkte macht. Bockstark einfach!

Auch sein Lupfer zum 1:0 gegen Bremen. Es ist eine Augenweide ihm in dieser Saison zuzusehen. Ich drücke ihm die Daumen, dass er noch Torschützenkönig wird. Das sieht mein Punktekonto sicherlich nicht anders.

Der 29. Spieltag steht ganz im Zeichen des Ruhrderbys! Alle Aufmerksamkeit dem Pott! Am besten lässt Aubameyang gleich mal in Gelsenkirchen die Korken knallen! Alles andere als ein hoher schwarz-gelber Sieg ist unmöglich. Zu meinem Dortmunder Gespann Aubameyang, Shinji Kagawa und Nuri Sahin habe ich vor kurzem noch Adrian Ramos verpflichtet.

Der Kolumbianer scheint sich endlich ins Dortmunder Team integriert zu haben. In den letzten sechs Partien kommt er auf vier Tore und einen Assist, obwohl er vier Mal nur Joker war. Drei Mal davon sogar erst zur 80. Minute oder später. Der BVB ist bereit, das Saisonfinale mit einem Derbysieg gegen Schalke einzuläuten.

Wie Dortmund in der Bundesliga, so habe auch ich noch Chancen auf die Meisterschaft in der Promi-Liga. Das Rennen ist noch nicht gelaufen!

Euer Sid

In der Bundesliga-Manager-Kolumne begründet SPORT1-Moderator Sidney Hoffmann seine Kaderzusammenstellung und analysiert die Taktik der Konkurrenz in der Promi-Liga des Bundesliga Managers von SPORT1.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel