vergrößernverkleinern
Serge Gnabry, Yevhen Konoplyanka und Mario Gomez (v.l.) werden am 2. Spieltag erstmals Punkte einbringen © SPORT1-Grafik: Getty Images/Marc Tirl

Der ersten Spieltage sind zwar schon Geschichte. Attraktive Preise machen den Einstieg auch jetzt hoch attraktiv.

Liebe Freunde des Bundesliga Managers,

der Offizielle Bundesliga Fantasy Manager auf SPORT1 ist in eine neue und aufregende Runde gestartet. Ihr habt noch Lust euren Wunschkader aufzustellen, euch alleine oder in einer Liga mit vielen anderen Managern zu messen? Dann meldet euch an!

(Jetzt einsteigen! Hier geht's zur Anmeldung des Bundesliga Managers)

Auch wenn der ersten vier Spieltag bereits Geschichte sind, habt ihr noch die Möglichkeit einzusteigen. Die Konkurrenz ist noch in Sichtweite - und was gibt es Schöneres, als das Feld von hinten aufzurollen?

Außerdem warten an jedem Spieltag tolle Preise auf die besten Manager. Und wer die gesamte Saison am Ball bleibt, hat gute Chancen auf einen der spektakulären Saisonpreise.

So funktioniert der Bundesliga Manager

Jeder Manager muss aus einer Liste der verfügbaren Spieler einen 15 Mann starken Kader zusammenstellen. Dieser besteht immer aus zwei Torhütern, je fünf Verteidigern und Mittelfeldspielern sowie drei Stürmern. Vorsicht: Dafür hat jeder Spieler ein Budget von 150 Millionen zur Verfügung.

Vor jedem Spieltag muss aus elf Spielern des Kaders eine Anfangsformation gewählt werden. Natürlich kann der Kader während der Saison auf dem Transfermarkt angepasst werden. Dieser ist jeweils zwischen den Spieltagen geöffnet.

Jeder Manager wird an der Gesamtliga und der Liga seines Lieblingsvereines teilnehmen. Man kann aber auch mit Freunden und Kollegen in einer Mini-Liga gegeneinander antreten. Die Teilnahme am Bundesliga Manager ist kostenlos.

Die ausführlichen Spielregeln und noch mehr Informationen zum Bundesliga-Manager gibt es unter bundesligamanager.sport1.de.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel