vergrößernverkleinern
Chicharito punktet beim Bundesliga Manager immer zuverlässiger © SPORT1-Grafik: dpa picture alliance

Bayer-Stürmer Javier Hernandez holt am 5. Spieltag des Bundesliga Managers auf SPORT1 die meisten Punkte. In der Promi-Liga gewinnt Rudi Brückner erneut die Tageswertung.

Liebe Freunde des Bundesliga Managers,

ein nur 1,75 Meter großer Stürmer hat am 5. Spieltag der Bundesliga für das sportliche Highlight gesorgt: die "Kleine "Erbse" Chicharito erzielte beim 3:2-Sieg von Bayer Leverkusen in Mainz alle Tore für den Champions-League-Teilnehmer. Nachdem der Mexikaner, der eigentlich auf den Namen Javier Hernandez hört, den Saisonstart wegen einer Verletzung verpasst hatte, kommt er nun immer besser in Fahrt.

Darüber freuen sich auch alle Teilnehmer des Offiziellen Bundesliga Managers auf SPORT1, die Chicharito in ihrem Kader haben. 19 Punkte holte er durch seine Galavorstellung, so viele wie kein anderer Spieler am vergangenen Wochenende.

Hinter Chicharito reihten sich mit Oscar Wendt (Borussia Mönchengladbach/17 Punkte) und Vedad Ibisevic (Hertha BSC/16) zwei Spieler ein, die ebenfalls für ihre Vereine trafen - Wendt einmal, Ibisevic schnürte einen Doppelpack.

Fünf Spieler punkten zweistellig

In der Wertung der Gesamtpunktbesten spüren die beiden Führenden Robert Lewandowski (Bayern München/63) und Anthony Modeste (1. FC Köln/57) den Atem einer der großen Überraschungen der Saison. Linksverteidiger Konstantinos Stafylidis (FC Augsburg/56) glänzt regelmäßig mit guten Leistungen, hat sogar schon zwei Saisontore auf seinem Konto stehen.

Lewandowski, Modeste und Stafylidis sind übrigens drei von nur fünf Spielern, die durchschnittlich für zweistellige Punkteanzahlen pro Spieltag sorgen. Dazu gehören noch Frederik Sörensen (1. FC Köln) und Franck Ribery (Bayern München).

Promi-Liga: SPORT1.fm weiter in Führung

In der SPORT1-Promi-Liga hat das Team von SPORT1.fm die Führung erfolgreich verteidigt, liegt in der Gruppen-Gesamtwertung jetzt 19 Punkte vor Titelverteidiger Jochen Stutzky. Schritt für Schritt näher an das Führungsduo kommt Rudi Brückner heran. Der SPORT1-Moderator wurde mit 103 Punkten Spieltagsbester, zum dritten Mal in Serie.

Die Reihenfolge: 1. SPORT1.fm (482 Punkte), 2. Jochen Stutzky (463), 3. Rudi Brückner (412), 4. Ruth Hofmann (397), 5. Stefan Schnoor (371), 6. Nele Schenker (359), 7. Marcel Reif (306), 8. Thomas Helmer (305), 9. Laura Wontorra (303), 10. Olaf Thon (298), 11. Thomas Strunz (297), 12. Oliver Schwesinger (273).

So funktioniert der Bundesliga Manager

Jeder Manager muss aus einer Liste der verfügbaren Spieler einen 15 Mann starken Kader zusammenstellen. Dieser besteht immer aus zwei Torhütern, je fünf Verteidigern und Mittelfeldspielern sowie drei Stürmern. Vorsicht: Dafür hat jeder Spieler ein Budget von 150 Millionen zur Verfügung.

Vor jedem Spieltag muss aus elf Spielern des Kaders eine Anfangsformation gewählt werden. Natürlich kann der Kader während der Saison auf dem Transfermarkt angepasst werden. Dieser ist jeweils zwischen den Spieltagen geöffnet.

Jeder Manager wird an der Gesamtliga und der Liga seines Lieblingsvereines teilnehmen. Man kann aber auch mit Freunden und Kollegen in einer Mini-Liga gegeneinander antreten. Die Teilnahme am Bundesliga Manager ist kostenlos.

Die ausführlichen Spielregeln und noch mehr Informationen zum Bundesliga Manager gibt es unter bundesligamanager.sport1.de.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel