vergrößernverkleinern
Einen einzigen kleinen Schönheitsfehler bekommt die Dortmunder Kagawa-Party kurz vor Schluss dann doch noch ab. Oliver Sorg trifft in der Nachspielzeit zum 1:3 für Freiburg und verhindert das erste Zu-Null-Spiel des BVB in der neuen Saison. Fünf Gegentore nach drei Spielen sind für eine Spitzenmannschaft deutlich zu viel
Einen einzigen kleinen Schönheitsfehler bekommt die Dortmunder Kagawa-Party kurz vor Schluss dann doch noch ab. Oliver Sorg trifft in der Nachspielzeit zum 1:3 für Freiburg und verhindert das erste Zu-Null-Spiel des BVB in der neuen Saison. Fünf Gegentore nach drei Spielen sind für eine Spitzenmannschaft deutlich zu viel © getty

Borussia Dortmund muss vor dem Duell mit dem FC Arsenal in der Champions League um den Einsatz von Rückkehrer Shinji Kagawa bangen.

Ob der Japaner gegen die "Gunners" spielen kann, entscheide sich erst am Dienstagmorgen vor dem Spiel, erklärte Trainer Jürgen Klopp auf der Pressekonferenz am Montag.

Kagawa hatte nach sseinem Wechsel von Manchester United am Samstag mit einem Tor gegen den SC Freiburg ein starkes Comeback beim BVB gefeiert, musste aber mit Krämpfen ausgewechselt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel