vergrößernverkleinern
Sebastian Boenisch ist gegen Benfica Lissabon fraglich

Vor der Champions-League-Partie zwischen Bayer Leverkusen und Benfica Lissabon bangt Bayer-Coach Roger Schmidt um einen Einsatz von Sebastian Boenisch.

Der polnische Nationalspieler kehrt zwar nach einer Schleimbeutelentzündung am Dienstagabend zum Abschlusstraining zurück. Sein Einsatz gegen die Portugiesen ist jedoch fraglich, wie Schmidt auf der Pressekonferenz vor dem Spiel erklärte.

Auf alle Fälle fehlen wird Gonzalo Castro wegen Rückenbeschwerden und eines Muskelfaserrisses.

Dennoch peilt Schmidt einen Sieg an: "Natürlich ist es unser Ziel, unseren ersten Sieg zu feiern. Denn es sind ja nur sechs Spiele in der Gruppenphase, da muss man mal mit dem Gewinnen anfangen."

47-Jährige warnte aber vor einem zweikampfstarken Gegner, der nicht umsonst zuletzt zweimal im Europa-League-Finale gestanden habe und wisse "wie man eine Schlacht schlägt".

Bayer-Torwart Bernd Leno, der in der Saison 2012/13 in der Europa League bei den beiden Niederlagen von Bayer im Sechzehntelfinale gegen Benfica (0:1, 1:2) im Kasten stand, erwartet ein "Spiel auf des Messers Schneide".

Der Keeper hofft, dass sein Team nach zuletzt nur einem Sieg aus fünf Spielen wieder in die Spur findet.

Hier gibt es alles zur Champions League

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel