Der FC Bayern München will auch am 3. Spieltag der Champions League die Siegesserie aufrecht erhalten.

Der noch ungeschlagene deutsche Rekordmeister trifft dabei im Topspiel der Gruppe E auf den italienischen Kontrahenten AS Rom.

An die italienische Hauptstadt hat der Champions-League-Sieger von 2013 keine guten Erinnerungen. Das bisher einzige Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Königsklasse auf italienischem Boden verlor man im Jahr 2010 mit 2:3. Zuvor hatte der FC Bayern das Hinspiel mit 2:0 gewonnen.

Mit von der Partie ist dabei auch wieder der französische Mittelfeld-Motor Franck Ribery, der in der Bundesliga gegen Werder Bremen schon sein Comeback nach langer Verletzungspause feierte. Allerdings wird ein Startelf-Einsatz in Rom für den Franzosen wohl noch zu früh kommen.

Auf Schalke feiert indes Neu-Trainer Roberto di Matteo sein Champions League Debüt für den FC Schalke 04.

Nach der erfolgreichen Bundesliga-Premiere gegen Hertha BSC (2:0) muss der Schweizer nun mit den "Knappen" zum ersten Mal in der Königsklasse antreten.

Nach zwei Remis in den ersten zwei Spielen soll nun gegen Sporting Lissabon, das ebenfalls bisher nur ein Remis aufweisen kann, der erste Sieg für die Königsblauen her.

Zuletzt war di Matteo vor 23 Monaten mit dem FC Chelsea in der Champions League angetreten. Das Spiel beim Juventus Turin endete 0:3 und hatte den Rauswurf di Matteos zur Folge.

Ein Sieg gegen Lissabon könnte für Schalke 04 schon ein entscheidender Schritt in Richtung Achtelfinale sein.

SPORT1 überträgt die Partien der deutschen Champions-League-Teilnehmer LIVE im Radio auf SPORT1.fm. Zudem begleitet SPORT1 die Partien im LIVE-TICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

SPORT1 hat die Fakten zum 3. Spieltag der Champions League:

AS Rom - Bayern München

Rom: de Sanctis - Maicon, Manolas, Yanga-Mbiwa, Holebas - Pjanic, de Rossi, Nainggolan - Florenzi, Totti, Gervinho

München: Neuer - Rafinha, Boateng, Dante, Alaba - Lahm, Alonso - Robben, Müller, Götze - Lewandowski

Schiedsrichter: Eriksson (Schweden)

Stadion: Stadio Olimpico (Rom)

Schalke 04 - Sporting Lissabon

Schalke: Fährmann - Uchida, Höwedes, Matip (Ayhan), Aogo - Höger (Boateng), Neustädter - Choupo-Moting, Boateng (Meyer), Draxler - Huntelaar

Lissabon: Rui Patricio - Cedric, Paulo Oliveira, Mauricio, Jonathan Silva - William Carvalho, Adrien Silva - Nani, Joao Mario, Carrillo - Slimani

Schiedsrichter: Sergej Karasew (Russland)

Stadion: Veltins-Arena (Gelsenkirchen)

Hier gibt's alles zur Champions League

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel