vergrößernverkleinern
MEHDI BENATIA - SPORT1-Note: 2
Medhi Benatia fügt sich in Rom nahtlos in die starke Leistung des Bayern-Kollektivs ein

Bayern Münchens Verteidiger Mehdi Benatia hat sich nach dem spektakulärem 7:1 (5:0)-Sieg des FCB in der Champions League bei seinem alten Klub AS Rom gegen Kritik an seinen Leistungen gewehrt.

"Mein Spiel war heute auch eine Nachricht an die deutsche Presse", sagte der Marokkaner zu SPORT1: "Erst abzuwarten, ehe sie mich kritisieren."

Pep Guardiola hatte Benatia von Beginn an aufgestellt. Der 27-Jährige war sichtlich bemüht und dankte es dem Bayern-Trainer trotz anfänglicher Nervosität angesichts der zahlreichen Pfiffe von den Rängen mit einer guten Vorstellung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel