vergrößernverkleinern
Sven Bender musste beim Sieg von Borussia Dortmund gegen Galatasaray Istanbul verletzt ausgewechselt werden

Borussia Dortmund kann in Sachen Sven Bender zumindest leicht aufatmen.

Beim Abräumer, der im Champions-League-Spiel gegen Galatasaray Istanbul (Bericht) eine Armverletzung erlitten hatte, konnte nach einer Röntgenuntersuchung am Mittwochabend zumindest ein Bruch ausgeschlossen werden, berichten verschiedene Medien übereinstimmend.

Ob die Bänder im Ellenbogen beschädigt sind, ist noch offen. Eine genaue Diagnose werde es erst nach der Ankunft in Dortmund geben, teilte der BVB mit.

Bender war bei der Gala in Istanbul nach einem Zweikampf mit Alex Telles unglücklich auf den linken Arm gefallen und nach 55 Minuten mit schmerzverzerrtem Gesicht ausgewechselt worden.

"Manni hat gesagt, dass der Ellbogen kurz draußen gewesen wäre", sagte Trainer Jürgen Klopp nach der Partie.

Hier weiterlesen: Nur Benders Verletzung trübt BVB-Gala

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel