vergrößernverkleinern
Kevin-Prince Boateng laborierte an einer Sprunggelenksverletzung

Schalke 04 darf auf das Comeback von Starspieler Kevin-Prince Boateng im Champions-League-Spiel am Mittwoch bei Sporting Lissabon hoffen.

Der Deutsch-Ghanaer hat in Gelsenkirchen wieder das komplette Training absolviert, nachdem er in den letzten beiden Partien der Königsblauen in Leverkusen (0:1) und gegen Augsburg (1: 0) wegen einer Verletzung am Sprunggelenk gefehlt hatte.

Fraglich ist der Einsatz von Sidney Sam, der erneut über muskuläre Probleme klagt.

Neben dem ebenfalls verletzten Weltmeister Julian Draxler (schwere Muskelverletzung und möglicherweise Sehnenabriss) stehen Trainer Roberto Di Matteo zudem Joel Matip (Fußprellung) sowie die Langzeitverletzten Leon Goretzka, Felipe Santana, Fabian Giefer (alle Aufbautraining nach Muskelbündelrissen), Jefferson Farfan (Reha nach Knorpelschaden im Knie) und Sead Kolasinac (Reha nach Kreuzbandriss) nicht zur Verfügung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel