vergrößernverkleinern
Nani (r.) und Lissabon konnten jubeln

Schalke 04 muss das erste Vorrunden-Aus in der Champions League seit neun Jahren befürchten.

Die stark ersatzgeschwächten Gelsenkirchener gaben beim 2:4 (1:1) bei Sporting Lissabon eine frühe Führung aus der Hand und kassierten die erste Niederlage in der Königsklasse unter Trainer Roberto di Matteo.

Schalke, das mit einem Punkt vor Lissabon Zweiter bleibt, ging durch ein Eigentor des algerischen WM-Stürmers Islam Slimani glücklich in Führung (17.).

Naby Sarr glich für den 18-maligen portugiesischen Meister ebenfalls per Kopf (26.) aus.

Jefferson (52. ), Nani (72.) und Slimani (90.+1) besiegelten die erste Saisonniederlage der Königsblauen in der Champions League, die nur zum zwischenzeitlichen 2:3 durch Dennis Aogo (88.) kamen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel