Jose Mourinho hat versucht, den FC Schalke nach der klaren Niederlage (0:5) gegen sein Team zu trösten.

"Die Schalker können sich damit trösten, dass sie gegen eine sehr Mannschaf verloren haben", sagte der Trainer des FC Chelsea nach der Champions-League-Partie.

Schließlich habe sein Team den Königsblauen "keine Chance gelassen."

Der Größenunterschied zwischen dem Tabellenführer der Premier League und dem kriselnden Klub aus dem Ruhrgebiet sei einfach zu groß gewesen.

"Ab der ersten Minute war Chelsea zu stark. Wenn man gegen ein Team verliert, dass das perfekte Spiel abliefert, muss man es einfach akzeptieren und weitermachen", erklärte der Portugise.

Schalke liegt nach dem Debakel gegen Chelsea auf dem dritten Platz der Gruppe G und muss um das Erreichen des Achtelfinals zittern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel