vergrößernverkleinern
Pep Guardiola muss mit dem FC Bayern gegen ZSKA Moskau ran
Pep Guardiola muss mit dem FC Bayern gegen ZSKA Moskau ran © getty

Trainer Pep Guardiola vom FC Bayern hat vor dem letzten Gruppenspiel gegen ZSKA Moskau personelle Veränderungen in der Startaufstellung angedeutet.

"Ich weiß nicht, wie viele Spieler neu reinkommen", sagte der Spanier auf SPORT1-Nachfrage, ob es eine Rotation geben werde: "Ich muss das Training abwarten. Einige Spieler waren am Montag aber müde. Wir werden sehen."

Die Münchener stehen vor der Partie gegen die Russen schon als Gruppensieger fest.

Trotzdem will Guardiola das Spiel gewinnen. Dass es eine Million Euro pro Sieg in der Champions League gibt, lässt ihn dabei aber kalt: "Ich sage den Spielern in der Besprechung nicht, dass wir wegen der UEFA-Prämie gewinnen müssen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel