vergrößernverkleinern
Real Madrid-Fabio Coentrao-Zweikampf
Fabio Coentrao (r.) im Madrider Derby im Duell mit Juanfran von Atletico © Getty Images

Titelverteidiger Real Madrid muss im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 am 18. Februar in Fabio Coentrao bereits den fünften Spieler ersetzen.

Der portugiesische Nationalspieler erlitt eine Zerrung in der Wade.

Zuvor waren bereits die Ausfälle von WM-Torschützenkönig James Rodriguez (Mittelfußbruch), Weltmeister Sami Khedira, Sergio Ramos (beide Oberschenkelverletzung) und Luka Modric (weiter Probleme nach auskuriertem Muskelbündelriss) sicher gewesen.

Bereits im Vorjahr waren die Schalker und Real im Achtelfinale der Königsklasse aufeinandergetroffen.

Damals hatten sich die Spanier, die im Sommer noch Weltmeister Toni Kroos verpflichteten, durch ein 6:1 in Gelsenkirchen und ein 3:1 zu Hause souverän durchgesetzt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel