vergrößernverkleinern
Italiens Presse jubelt nach Juves Viertelfinaleinzug.

Dortmund - Die italienische Presse ist nach der Gala von Meister Juventus Turin bei Borussia Dortmund begeistert und feiert "Europas Stern" für eine Taktik-Lehrstunde. Die Pressestimmen.

Nach der Gala von Dortmund ist die italienische Presse voll des Lobes für Juventus Turin.

Von "Euro-Juve" (Gazzetta dello Sport), Europacup-Festival (Corriere della Sera) und Europas Stern (La Stamp) schreiben die Medien nach dem 3:0-Erfolg

Besonders gut kommt auch "ein nicht zu bremsender Tevez" weg, der den BVB "vernichtet" habe.

SPORT1 hat die Pressestimmen aus Italien zusammengefasst.

Gazzetta dello Sport: "Euro-Juve, ein Traum! Ein Meisterwerk Allegris versenkt Borussia Dortmund. An der Spitze einer fantastischen Mannschaft, einer Mischung aus Kraft und Eleganz, führt Carlos Tevez die Schwarzweißen zum Erfolg. Klopps Truppe wurde nie wirklich gefährlich."

Corriere dello Sport: "Gegen Borussia Dortmund hat Juve das beste Europacupspiel der letzten vier Jahre bestritten - und das ist ein großer Erfolg für Trainer Allegri. Er erteilt Klopp eine Fußball-Lektion: Unter dem Druck von Juves Technik, Taktik und physischer Form ist Borussia praktisch verschwunden."

Tuttosport: "Juves Aggressivität versenkt Borussia Dortmund. Juventus hat bewiesen, dass sie wieder zu Europas Giganten zählt und sich auf Augenhöhe mit der großen Konkurrenz duellieren kann."

La Stampa: "Juve, Europas Stern. Die Alte Dame erteilt der Borussia eine Fußball-Lehre. Es ist nie banal, wenn eine Mauer in Deutschland fällt. Juve hat gestern nicht nur Borussias Mauer, sondern auch die Wand abgerissen, die die Schwarzweißen von den Großen Europas trennte."

Corriere della Sera: "Juves Europacup-Festival überfordert Borussia Dortmund. Ein nicht zu bremsender Tevez vernichtet Klopps Truppe mit unglaublicher Einfachheit. Coach Allegri feiert eine magische Nacht in der Höhle von Dortmund. Juve schreitet in Europa voran, die Mannschaft spielt spektakulär und zynisch."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel